: :inin Kyiv (EET)

Section: German Institute for International and Security Affairs (Germany)

      Die Krim-Plattform als Risiko für die ukrainische Reform-Agenda
      Jan20

      Die Krim-Plattform als Risiko für die ukrainische Reform-Agenda

      Mit der »Krim-Plattform” hat in den letzten Monaten eine ukrainische außenpolitische Initiative Gestalt angenommen, die dazu beitragen soll, die illegale russische Besatzung der Halbinsel auf dem internationalen Radar zu halten. Am Ende steht das Ziel, diese zu beenden und die ukrainische territoriale Integrität wiederherzustellen....

      A More Robust Russia Policy for the EU
      Dec18

      A More Robust Russia Policy for the EU

      Since the annexation of Crimea and the outbreak of the war in Eastern Ukraine in spring 2014, the EU has largely been in crisis-management mode vis-à-vis Russia. During the past six years, it has become clear that Russia’s actions towards Ukraine are not a stand-alone crisis, but rather the expression of a policy that violates the...

      Eine robustere Russlandpolitik für die EU
      Dec10

      Eine robustere Russlandpolitik für die EU

      Seit der Krimannexion und dem Beginn des Kriegs in der Ostukraine im Frühjahr 2014 befindet sich die EU überwiegend im Modus des Krisenmanagements vis-à-vis Russland. In den letzten sechs Jahren hat sich erwiesen, dass die russi­schen Hand­lungen gegenüber der Ukraine keine einmalige Krisensituation bilden, sondern Aus­druck einer Politik sind,...

      Höchste Zeit, die militärischen Risiken in Europa einzudämmen
      Dec07

      Höchste Zeit, die militärischen Risiken in Europa einzudämmen

      Unter der Trump-Administration hat sich die Erosion der Rüstungskontrolle beschleunigt. Die USA haben sich aus dem Atomabkommen mit dem Iran (JCPOA), dem bilateralen Vertrag über das Verbot landgestützter Mittelstreckenraketen (INF) und aus dem multilateralen OpenSkies-Vertrag zurückgezogen. Trump zögert auch, den New-START-Vertrag über die...

      Russia’s Stake in the Nagorno-Karabakh War: Accident or Design?
      Nov12

      Russia’s Stake in the Nagorno-Karabakh War: Accident or Design?

      As the world discusses the sudden cessation of fighting in Nagorno-Karabakh and the deployment of Russian “peacekeepers”, one critically important question is overlooked. Why did Russia not discourage Azerbaijan’s military offensive? A powerful security rationale implies a strong Russian interest in deterring a war that might change the...

      Geschichte als Instrument der Innen- und Außenpolitik am Beispiel Russlands
      Nov10

      Geschichte als Instrument der Innen- und Außenpolitik am Beispiel Russlands

      Die derzeitige russische Führung legt großen Wert darauf, die über Jahrhunderte hinweg bestehende Kontinuität der russischen und sowje­tischen Geschichte zu betonen. Historische Brüche sind in der offiziellen russischen Darstellung der eigenen Geschichte unerwünscht und negativ konnotiert. Gepflegt wird eine Kultur des Sieges, vor allem aufgrund...

      Nord Stream 2: Leverage Against Russia?
      Sep14

      Nord Stream 2: Leverage Against Russia?

      Following the poisoning of the Russian opposition politician Alexei Navalny with a nerve agent from the Novichok group, the possibility of using Nord Stream 2 to put pressure on Russia has been widely discussed. Specifically there are calls to abandon the project, to impose a moratorium, or to block gas deliveries through the pipelines if the...

      Nord Stream 2: Ein Druckmittel gegen Russland?
      Sep10

      Nord Stream 2: Ein Druckmittel gegen Russland?

      Nach der Vergiftung des russischen Oppositionellen Alexei Nawalny mit einem chemischen Kampfstoff aus der Gruppe Nowitschok steht die Ostseepipeline Nord Stream 2 als mögliches Druckmittel gegen Russland im Fokus. Ein Baustopp, ein Moratorium oder die Blockade von Gaslieferungen durch die Röhren werden als Reaktion für den Fall diskutiert, dass...

      Between Neighbours: How Does Russia View the Election Aftermath in Belarus?
      Aug13

      Between Neighbours: How Does Russia View the Election Aftermath in Belarus?

      In Moscow all eyes are on Belarus. Russia and Belarus are intimately connected, so political actors in Russia feel an immediate connection with developments there. In formal terms the two countries form a “union state” and an economic and defence community. Belarus is Moscow’s closest ally and a linchpin for Russian neighbourhood policy....

      Unter Nachbarn: Der russische Blick auf die Nachwahlproteste in Belarus
      Aug12

      Unter Nachbarn: Der russische Blick auf die Nachwahlproteste in Belarus

      In Moskau blickt man in diesen Tagen gebannt auf Belarus. Für alle Seiten stehen die Entwicklungen dort in unmittelbarem Zusammenhang mit der politischen Situation im eigenen Land. Denn die russische und die belarussische Politik sind aufs engste miteinander verquickt. Formal bilden die beiden Länder einen Unionsstaat sowie eine Wirtschafts- und...

      Pin It on Pinterest