: :inin Kyiv (EET)

Section: German Institute for International and Security Affairs (Germany)

      Russia’s “Passportisation” of the Donbas
      Aug03

      Russia’s “Passportisation” of the Donbas

      Russia has so far issued almost 200,000 Russian passports to Ukrainians from the “People’s Republics” of Donetsk and Luhansk. This undermines the Minsk peace process. The passportisation of the Donbas is part of a tried and tested set of foreign policy instruments. Russia is deliberately making it more difficult to resolve territorial...

      Russlands »Passportisierung« des Donbas
      Jun30

      Russlands »Passportisierung« des Donbas

      Russland hat bisher knapp 200 000 russische Pässe an Ukrainerinnen und Ukrainer aus den »Volksrepubliken” Donezk und Luhansk vergeben. Damit untergräbt es den Minsker Friedens­prozess. Die Passportisierung des Donbas ist Teil eines erprobten außenpolitischen Instrumentariums. Mit ihm erschwert Russland gezielt die Beilegung ungelöster...

      Eurasiens Wirtschaft und Covid-19
      Jun10

      Eurasiens Wirtschaft und Covid-19

      Covid-19 hat die Staaten des postsowjetischen Raums in unterschiedlicher Weise getroffen, doch die Persistenz etablierter wirtschaftspolitischer Strukturen zeigt sich überall – auch dort, wo Reformen unternommen werden. Die russische Führung sieht sich durch die Krise in ihrem Kurs bestätigt und strebt keine strukturellen Reformen an. Usbekistan...

      Annexations in the West Bank: Europeans need to punch their weight
      May20

      Annexations in the West Bank: Europeans need to punch their weight

      In the coming weeks, crucial decisions on the Israeli-Palestinian conflict are likely to be made. After three rounds of elections and difficult tactical manoeuvres, a coalition government under Benjamin Netanyahu was sworn in last week. The coalition agreement between the main partners – Likud, and Blue and White – stipulates that, as of 1 July,...

      Binnenvertreibung: Eine entwicklungspolitische Herausforderung
      Apr29

      Binnenvertreibung: Eine entwicklungspolitische Herausforderung

      Deutsche und europäische Entscheidungsträger ringen seit Jahren um Kompromisse in der Flüchtlings- und Migrationspolitik. Dabei wird häufig vergessen, dass die meisten Menschen, die sich aufgrund gewaltsamer Konflikte, Naturkatastrophen oder großangelegter Infrastrukturprojekte gezwungen sehen, ihren Heimatort zu verlassen, keine internationale...

      Foresight can help in preparing better for nasty surprises
      Apr08

      Foresight can help in preparing better for nasty surprises

      The Corona pandemic underlines the continued importance of improving foresight capabilities. Over the past decade, we have been confronted with an abundance of unexpected situations: the global refugee and migration crisis, the annexation of Crimea by Russia, the election of Donald Trump, and Brexit – all of which caught states and societies off...

      Auf dem Weg zu mehr Resilienz
      Feb19

      Auf dem Weg zu mehr Resilienz

      Infolge des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine seit 2014 wurde die Anfälligkeit der baltischen Staaten für Destabilisierung zu einem wichtigen Thema in den transatlantischen und europäischen Strukturen. Nicht nur das Problem der militärischen Verwundbarkeit ist in diesem Zusammenhang wesentlich. Zahlreiche weitere Themen gerieten ins...

      Short- and Long-Term Impacts of the Escalation in Idlib
      Feb12

      Short- and Long-Term Impacts of the Escalation in Idlib

      Clashing Priorities in Syria As the civil war in Syria moves towards an end, it becomes ever more difficult to postpone resolution of the toughest issues. Each actor has different priorities, which are not easy to reconcile. The Syrian regime wants to regain full control of its territory, while Russia and Iran are particularly keen on eliminating...

      Der Donbas-Konflikt: Ein Gipfeltreffen im Normandie-Format birgt Gefahren
      Oct09

      Der Donbas-Konflikt: Ein Gipfeltreffen im Normandie-Format birgt Gefahren

      Seit der Wahl Wolodymyr Selenskyjs zum ukrainischen Präsidenten gibt es Bewegung im Donbas-Konflikt. Nun strebt er ein Treffen auf höchster Ebene im »Normandie-Format” mit Deutschland, Frankreich und Russland an. Um das zu erreichen, hat Selenskyj die sogenannte Steinmeier-Formel akzeptiert – und damit heftige Proteste in der ukrainischen...

      Kirche und Staat in Russland
      Apr15

      Kirche und Staat in Russland

      Unter Präsident Wladimir Putin erstarkte ein Konservatismus, mit dem sich Russland von einem angeblich traditionsfeindlichen Westen abgrenzt. Vor allem in Putins dritter Amtszeit (2012–2018) wurde die Zusammen­arbeit des Kreml mit der Russischen Orthodoxen Kirche ausgebaut. Gemein­sam widmete man sich etwa der patriotischen Präsentation der...

      Pin It on Pinterest